Senioren-Wohnpark Lichtenberg – Individuelle Pflege mit Herz

Der Senioren-Wohnpark Lichtenberg liegt im östlichen Zentrum der Hauptstadt Berlin unweit der Stadtparkanlage des Stadtbezirks Lichtenberg, Der Stadtbezirk Lichtenberg / Hohenschönhausen verfügt mit den Nahe gelegenen 2 Fernbahnhöfen Ostbahnhof und Lichtenberg über eine sehr gute überregionale Anbindung. Der Ausflug ins Stadtzentrum wird durch die nahe Stadtbahn, U-Bahn und Straßenbahn erleichtert. Eine der großen Einkaufsmeilen von Berlin liegt in unmittelbarer Nähe - die Frankfurter Allee -, versehen mit dem Ring-Center als Einkaufsmagnet. Lichtenberg hat auch kulturell Interessantes zu bieten. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten zählen das Ende 17. Jahrhunderts erbaute und 1786 umgestaltete Schloß Friedrichsfelde und das bedeutende Museum Berlin - Karlshorst, in dem in der Nacht vom 8. Zum 9. Mai 1945 die Urkunden über die bedingungslose Kapitulation unterschrieben wurden.

Der Senioren-Wohnpark verfügt über einen vollstationären Pflegebereich, in dem 81 Bewohner ein neues behagliches Zuhause finden.

Unsere Pflege folgt einem ganzheitlichen Ansatz. Das heißt: Die körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnisse der Bewohner werden in gleicher Weise berücksichtigt. Wir wollen Ihnen nicht nur eine behagliche Atmosphäre bieten, sondern ein Höchstmaß an Selbständigkeit erhalten. Ein erfahrenes Team von Mitarbeitern steht für Ihre Betreuung bereit, um Ihnen den Lebensabend so angenehm wie möglich zu gestalten.

Überzeugen Sie sich auf den nächsten Seiten von unserem Serviceangebot und unserer umfangreichen Leistungspalette.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie herzlich zu einer Besichtigung und individuellen Beratung ein. Rufen Sie uns für eine Terminvereinbarung an oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Aktuelles

"Tierischer Besuch"

  • 13.06.2018

Am 12.06. hatten wir gleich doppelten Besuch im Senioren - Wohnpark Lichtenberg. Wir hatten sowohl die Patenkita als auch Frau Burmeister und ihre putzigen Vierbeiner von der Hundetherapie eingeladen um gemeinsam einen fröhlichen Vormittag zu verbringen. Es war eine sehr große Runde im Speisesaal und wir rückten alle ganz schön zusammen, damit auch alle einen Platz hatten. Neben kleinen Kunststückchen und kniffligen Aufgaben für Mensch und Tier, erzählte Frau Burmeister viele interessante Dinge über die Haltung und den Umgang mit Hunden. Es war ein erlebnisreicher und wunderbarer Vormittag und wir hatten alle viel Spaß. Alle wurden in das Geschehen eingebzogen und ganz besonders freuten sich natürlich die Hunde über die vielen Leckerlies.

Lesen Sie hier weiter ...

"Ausflug in den Tierpark"

  • 19.06.2018

Am 13.06. war es endlich wieder soweit und wir machten uns nach dem Frühstück gut gelaunt auf den Weg in den Tierpark. Es war noch recht kühl und der Himmel dicht bewölkt aber es regnete nicht. Zunächst ging es zu Fuß zur U-Bahn. Dort dauerte es eine ganze Weile bis alle auf dem Bahnsteig angekommen waren, da der Aufzug sehr klein ist. Am Tierpark war schon eine ganze Menge los und wir konnten auch schon die ersten Tiere entdecken. Am Eingang erhielten wir einen Plan, sodass wir uns gut orientieren konnten. Dann konnte es auch schon losgehen. Zuerst besuchten wir die Eisbären bevor es weiter in Richtung Elefanten, Hyänen, Giraffen und Zebras ging. Wir blieben immer wieder an den verschiedenen Gehegen stehen und staunten über die vielen Tierarten. Vom vielen Laufen und der frischen Luft knurrte uns gegen Mittag ganz schön der Magen und so machten wir gegen 12:00 Uhr auf einer großen Bank Mittagspause. Wir ließen uns die mitgebrachten Lunchpakete schmecken und genossen die Aussicht auf die Elefanten. Nach der Pause ging es dann weiter vorbei an der großen Kamelwiese, den farbenfrohen Flamingos und schließlich langsam in Richtung Ausgang. Zum Abschluss gab es noch ein schönes Gruppenfoto vor der Tierparkeisenbahn. Geschafft aber glücklich erreichten wir schließlich wieder unseren Senioren - Wohnpark. Dieser aufregende aber sehr schöne Tag wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben.

Lesen Sie hier weiter ...